almurlaub-almhuetten

Höttinger Alm in Innsbruck

Viele Wege führen zum Bergglück. Einer davon führt ins Karwendelgebirge auf die rustikale und urige Höttinger Alm in Innsbruck. Ihre besondere Lage auf einer leichten Anhöhe gibt einen herrlichen Blick ins Tal und über die Stadt Innsbruck frei. Für Wanderer, Biker und Naturfreunde ist sie ein lohnenswertes Ziel und das nicht nur der Aussicht wegen. Hausgemachtes wie Tiroler Kaspressknödel, Speck- und Spinatknödel oder Hauswurst vom Hochlandrind sind nur einige der Schmankerln aus der Speisekarte.

Wer mag, kann auf der Höttinger Alm auch übernachten. 16 Zirbenbetten und 5 Lagerplätze stehen zur Verfügung. Ein Besuch der Höttinger Alm ist fast ganzjährig möglich und über folgende Anstiege erreichbar: Von der Hungerburg ca 1,5 Std., vom Planötzenhof über das Höttinger Bild ca 2 Std., von Gramart ca. 1,5 Std. und von der Seegrube ca. 1 Std.

Bitte kontaktieren Sie uns über dieses Formular: